Urmel aus dem Eis

urmelnach dem Kinderbuch von Max Kruse

Bühnenbearbeitung Frank Pinkus

Verlag deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH
Leitung: Wolfgang Neruda
Buchweizenkoppel 19, 22810 Norderstedt

Musik: Ines Lange und Jan Henning Preuße
Regie: Marius Przybilla

Der verwirrte Professor Habakuk Tibatong, dessen Fachgebiet die Erforschung der Tiersprache ist, lebt mit seinem Adoptivsohn Tim Tintenklecks und seinem sprechenden Hausschwein Wutz auf der schönen Insel TiTiWu. Dort hat er bereits seine eigene Tiersprechschule eröffnet, um den Tieren der Insel die menschliche Sprache beizubringen.

Eines Tages spült das Meer einen Eisberg mit einem Ei an den Strand, aus dem das Urmel schlüpft. Eine großartige Entdeckung für Tibatong, der seinen Kollegen schon lange von der Existenz des Urmel zu überzeugen versuchte. Der Großwildjäger König Pumponell von Pumpolonien hat bislang alle seltenen Tiere der Welt für seine Tierkopfsammlung geschossen, nur das neu entdeckte Urmel fehlt ihm noch. Zusammen mit seinem Gefolge fliegt er auf die Insel – eine abenteuerliche Jagd beginnt.

Ob es den Inselbewohner gelingt, König Pumponell von seinem bösartigen Ziel abzuhalten, können Sie ab dem 15. Mai in der Freilichtbühne Werne sehen.

Keine Veranstaltungen


Zuletzt auf Facebook

Am Sonntag steht noch einmal die „Die kleine Hexe“ auf dem Spielplan. Doch auch die Zwerge bereiten sich auf die nächste Aufführung von „7..

20 Likes, 0 KommentareVor 3 Tagen

Werner Freilichtbühne lockt mit flexiblen Preisen

Am kommenden Sonntag erlebt noch einmal „Die kleine Hexe“ ihre Abenteuer, aber wir wollen schon einmal auf den nächsten Mittwoch hinweisen…

14 Likes, 0 KommentareVor 4 Tagen

Fotos von Freilichtbühne Werne von 1959 e.V.s Beitrag

Die Darsteller machen sich schon warm – gleich öffnen die Tore, damit um 16 Uhr „Die kleine Hexe“ ihre Abenteuer erleben kann. Wer die inzwischen..

30 Likes, 0 KommentareVor 5 Tagen