Adventsmarkt

Der Adventsmarkt der Freilichtbühne Werne ist inzwischen eine etablierte Veranstaltung, die auch weit über Werne und Umgebung hinaus Menschen anlockt. Die idyllische Atmosphäre im Stadtpark von Werne, die professionelle Beleuchtung am Abend und die liebevolle Dekoration des gesamten Geländes erfreuen die Besucher am 1. und 2. Dezember zum 20. Mal die Besucher.

Stände

Natürlich sind auch viele bekannte Gesichter wieder beim Adventsmarkt zu sehen. So wird die Glasbläserin Anja Stötzer wieder ihr Handwerk zeigen, während der Besucher beim Seiler sein eigenes Seil herstellen kann. Auch der Schmidt Günter Niehaus, der seit der ersten Stunde in Werne vertreten ist und inzwischen über 80 ist, freut sich wieder darauf, sein Handwerk einem großen Publikum zu zeigen. Natürlich wird es auch einige neue Stände geben, z.B. werden diesmal auch schöne Wollsocken zu fairen Preisen angeboten.

Programm

Neben vielen Ständen bietet der Adventsmarkt der Freilichtbühne auch wieder ein unterhaltsames Programm. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag wird um 16 Uhr das Bläsercorps St. Marien aus Kaiserau spielen. Dieser Auftritt hat inzwischen eine gute Tradition und begeistert das Publikum regelmäßig.

Eine gute Tradition ist die Untermalung des Adventsmarkts durch die Jugendgruppe der Freilichtbühne. Diese wird Gedichte und musikalische Beiträge vortragen.

Am Samstag wird es um 19 Uhr gibt es zum Jubiläum einen besonderen Höhepunkt. Jonathan Zelter wird für gut zwei Stunden die Besucher der Freilichtbühne mit seiner Band erfreuen.

Am Sonntag kommt um 18 Uhr der Nikolaus und stattet dem Adventsmarkt gemeinsam mit Knecht Ruprecht einen Besuch ab. Für die artigen Kinder wird er auch ein kleines Geschenk mitbringen.

Während die vorgenannten Programmpunkte auf der Bühne stattfinden, wird im Bühnenhaus eine durchgehende Aktivität stattfinden. Zu jeder halben Stunde wird die Puppenspielerin Jana Raabe eine Gruppe von bis zu 20 Kindern ins Haus aufnehmen. Gemeinsam mit den Kindern und ihren Puppen wird sie 45 Minuten lang eine Geschichte oder ein Märchen zu erzählen. Die Kinder sind nicht Zuhörer einer Geschichte, sondern gestalten diese mit. Die Eltern können in dieser Zeit über den Adventsmarkt gehen oder im nahegelegenen Zelt einen Glühwein trinken.

Der Adventsmarkt ist am 1. Dezember von 13 bis 21 Uhr, am Sonntag von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Laden Sie sich den Flyer zum 20. Adventsmarkt herunter.


Zuletzt auf Facebook

— GESUCHT — Du beherrschst ein Instrument, wie Keyboard, Schlagzeug, Gitarre oder Bass und spielst bereits in einer Band oder suchst momentan..

27 Likes, 1 KommentareVor 5 Tagen

Jubiläumsfilm zum 60. Jubiläum

Gestern war es soweit und wir haben unseren Mitgliedern und Förderern in einem Film Fotos aus den letzten 60 Jahren gezeigt und so alle an der..

50 Likes, 1 KommentareVor 6 Tagen

Balanceakt für Mitarbeiter: Freilichtbühnen treffen sich für besseren Jugendschutz

Am Wochenende fand in Werne die Klausurtagung des Verband Deutscher Freilichtbühnen e.V. statt. Gut 80 Personen aus verschiedenen Freilichtbühnen..

13 Likes, 0 KommentareVor 1 Woche

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.