Die Regieteams

Hallo, ich bin Sabine Ibrahim. Neben dem Posten der 2. Vorsitzenden der Freilichtbühne Werne, führe ich seit 2011 Regie. Mit 12 Jahren bin ich 1987 durch meine Freunde zur Freilichtbühne gekommen und spiele seit dem mit.

2010 habe ich von der Freilichtbühne die Möglichkeit bekommen, berufsbegleitend eine Fortbildung zur Theaterpädagogin in Hamm zu machen. Hierbei habe ich mich selber noch mal neu entdeckt.

2011 habe ich dann mit dem Stück „Pinocchio“ meine Regiepremiere in der Freilichtbühne gefeiert. Die ersten 3 Jahre habe ich mit meinem Mann Regie gemacht. Für 2015 konnte ich dann aber Sarah Jane Jücker als Partner gewinnen. Sarah nimmt mir vieles ab und wir haben unsere Aufgaben auch sehr gut strukturiert. Dadurch, dass ich eher der „Chaostyp“ bin, macht sie alles Organisatorische und kümmert sich um die Musik, und ich kümmere mich um das Spielgeschehen.

In den vielen Jahren hat die Freilichtbühne mich und mein Leben geprägt. Und das auf jeden Fall positiv.

Allzeit „Gut Spiel“, Sabine.


sarahHey, ich bin Sarah-Jane Jücker und spiele seit über 20 Jahren an der Freilichtbühne mit. Nachdem ich 2014 Sabine bei der musikalischen Umsetzung in dem Stück „Die Schöne und das Biest“ schon zur Seite stand, fragte sie mich ob ich nicht Lust hätte 2015 bei „Pippi Langstrumpf“ zusammen mit ihr Regie zu führen. Und schon war ich dabei.

Die Aufgaben teilen wir uns, da es neben der Arbeit viel Zeit in Anspruch nimmt. Wir müssen die Proben organisieren und abhalten, die Textbücher anfertigen, die Kostüme schneidern lassen bzw. kaufen, die Kulisse mit den Kulissenbauern besprechen, und vieles mehr. Aber da wir uns meist einig sind, wie etwas laufen soll, passen wir super gut zusammen.

Am liebsten kümmere ich mich um den musikalischen Teil. Der Tanz, Gesang und die Darstellung auf der Bühne. Natürlich aber auch die Absprachen mit unserem Bühnenmusiker wie welches Lied sein soll und wo wir Musik brauchen. Ich hoffe, dass Sabine und ich noch lange zusammenarbeiten werden und es den Zuschauern weiterhin so gut gefällt.

Liebe Grüße, Sarah.


mariusDie erste Regel des Theaters ist die, dass es keine Regeln gibt.“ – Dario Fo

Hi, ich bin Marius Przybilla und seit 2002 in der Freilichtbühne. Ich habe schon die unterschiedlichsten Rollen gespielt, von kleinen Nebenrollen bis zu Hauptrollen. Neben der Leidenschaft für Theater und Schauspiel machen es vor allem die Reaktionen unserer meist jungen Zuschauer, die wir stets versuchen aktiv mit einzubeziehen, so interessant in der Freilichtbühne. Es ist toll, ein Teil dieser großen Freilichtbühnenfamilie mit Mitgliedern jeden Alters zu sein. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz, auch ein großer Pluspunkt, seine Freizeit hier zu verbringen 😉

In der Saison 2015 durfte ich das erste Mal gemeinsam mit unseren Bühnenurgesteinen Marita Gräve & Gottfried Forstmann, Regie führen – in gewisser Weise ein kleiner Traum, der in Erfüllung ging. Diese Saison darf ich nun mit „Urmel aus dem Eis“ mein eigenes Regiedebüt geben. Gemeinsam mit einem tollen Team werden wir ein klasse Stück auf die Beine stellen. Dabei haben wir auf unserer großen Bühne unendlich viele Möglichkeiten der Darstellung – doch Theater lebt ja bekanntlich davon, dass irgendwann der Vorhang fällt. Ich freue mich auf noch hoffentlich viele Jahre an dieser Bühne mit tollen Inszenierungen.

Hoffentlich sehen wir uns, Marius.


Zuletzt auf Facebook

Am Sonntag steht noch einmal die „Die kleine Hexe“ auf dem Spielplan. Doch auch die Zwerge bereiten sich auf die nächste Aufführung von „7..

20 Likes, 0 KommentareVor 3 Tagen

Werner Freilichtbühne lockt mit flexiblen Preisen

Am kommenden Sonntag erlebt noch einmal „Die kleine Hexe“ ihre Abenteuer, aber wir wollen schon einmal auf den nächsten Mittwoch hinweisen…

14 Likes, 0 KommentareVor 4 Tagen

Fotos von Freilichtbühne Werne von 1959 e.V.s Beitrag

Die Darsteller machen sich schon warm – gleich öffnen die Tore, damit um 16 Uhr „Die kleine Hexe“ ihre Abenteuer erleben kann. Wer die inzwischen..

30 Likes, 0 KommentareVor 5 Tagen